Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
huawei-smartphones

07/08/2018 durch Adem Aydın mit 0 Kommentare

Anroid 9 Pie für digitales Wohlbefinden


Mit einem neuen Betriebssystem verspricht Google seinen Anwendern ein Tech-Life-Balance mit digitalem Wohlbefinden. Das neue Produkt heißt Android 9 Pie und ist schlauer als Oreo.

Google hat für eine Handvoll Smartphones die neue Android-Version 9.0 veröffentlicht. Das offiziell als Android 9 Pie bezeichnete Betriebssystem steht ab sofort für alle Pixel-Smartphones zum Download bereit. Wer ein Sony-, OnePlus-, HMD Global-, Xiaomi- oder Oppo-Gerät besitzt und an dem Betaprogramm von Android P teilgenommen hatte, muss jedoch bis zum Winter warten.

Mit dem Update bietet Google seinen Nutzern viele Erleichterungen im Alltag. Vor allem die Anwendung der Künstliche Intelligenz ist ein auffallendes Merkmal des Android Pies. Durch das smarte Betriebssystem verfügen die Nutzer beispielsweise über einen intelligenten Akku, der lernt, welche Apps am häufigsten verwendet werden und je nach App die notwendige Akkuleistung einsetzt.

Das neue Betriebssystem berücksichtigt das Nutzverhalten der Nutzer und Tageszeit der Anwendungen. Das bringt eine Menge Erleichterungen bezüglich der Navigation, Wiederaufnahme vom Hörbuch oder anderer Funktionen. Alle Erleichterungen zeigen, dass Android 9 Pie viel schlauer als Oreo ist.

KONTINUIERLICHE ABSICHERUNG GEGEN GEFAHREN

android 9 pie
Google möchte mit diesem drahtlosen Upgrade vor allem das Zeitmanagement erleichtern. Das System zeigt den Nutzern, welche Apps wie lange benutzt wurde. Man kann sogar mit einem App Timer einzelne Anwendungen einstellen. Wer die vorher bestimmte Nutzungszeit überschritten hat, sieht auf dem Startbildschirm, dass die App deaktiviert worden ist.

Mit dem neuen Update von Google haben Nutzer außerdem verbesserte Screenshots mit schnellerer und einfacher Bearbeitung. Auch eine neue Lautstärkeregelung soll ein Tech-Life-Balance herstellen und uns ein digitales Wohlbefinden ermöglichen.

Eine andere Funktion hat die Aufgabe, den Nutzer mal außerhalb des Netzes zu halten. Dabei handelt es sich um einen Nicht-stören-Modus, der verschiedene visuelle Benachrichtigungen oder ähnliche visuelle Unterbrechungen bremst.

Damit die Anwender von Android 9 Pie ohne Angst vor Gefahren benutzen können, verspricht Google eine kontinuierliche Absicherung. Eine biometrische Authentifizierung und standardmäßige TLS sollen die gesamte Kommunikation über das Web schützen.



Hinterlasse einen Kommentar