Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443

19/08/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Aufregendes Gerücht über die Batteriekapazität des Galaxy Note 9


Kurz vor der Bekanntmachung des Samsung Galaxy Note 9 vermehren sich die Gerüchte über die Eigenschaften des Handys. Das interessanteste Gerücht jedoch ist die Batteriekapazität. Wenn dies wahr ist, werden sehr viele Personen dieses Handy besitzen wollen.

Laut Angaben sollen die Besitzer des Galaxy Note 9 25 Stunden lang Videos ansehen können und die Bildschirmhelligkeit soll in diesem Zeitraum ganz hell sein. Dieses erstaunenswerte und aufregende Gerücht kann Samsungs Konkurrenten ernsthaft in Schwierigkeiten bringen.

Informationen über die Batterie des Samsung Galaxy Note 9 kamen diesmal aus Südamerika. Wir waren es gewohnt Informationen aus Südkorea zu erhalten. Doch diesmal kam die Nachrichtenquelle aus Brasilien. Laut einer Dokumentausstellung des ANATEL (Brasilien`s nationaler Telekommunikationsagentur) wird das Samsung Galaxy Note 9 eine Batterie von 4000 mAh Kapazität enthalten.

Batteriekapazität von sattem 4000 mAh

Samsung, welches bei Galaxy Note 8 eine Batterie in Kapazität von 3300 mAh enthält, hat beim Galaxy S9+ Modell die Batteriekapazität um 3500 mAh erhöht. Samsung welches diesmal mit einer Batteriekapazität von 4000 mAh den Anspruch erhebt, hat somit das Ziel eines langen Batterielaufzeites sowie einen lange Verwendung des Smartphones.

Übrigens hat der YouTube Nutzer MySmartPrice ein Video geteilt in dem er das Note 9 aus der Verpackung rausnimmt. In diesem Video ist zu sehen, dass inder Verpackung auch AKG-Kopfhörer mit enthalten sind. Noch ist der Chipsatz des Handys nicht bekannt. Doch ist der Ladeadapter europäisch angepasst und deshalb ist es höchstwahrscheinlich das Exynos 9810.

Ebenso hat man gemerkt, dass die Informationslecks über das Handydesign wahr sind. Demnach sehen die Elemente wie die Glasrückseite, der gewölbter Bildschirm und der versetzter Fingerabdrucksensor genauso wie es beschrieben war.

Doch trotzdem sollte man sich diesen Gerüchten mit Skeptik nähern. Denn die Schriftart auf der Bildschirmetikette ist nicht dies, welches Samsung verwendet, und weckt somit Verdacht. Dadurch kann man denken, dass das Video vor uns gefälscht ist.

Das Samsung Galaxy Note 9 wird am 09 August in einer Veranstaltung in New York veröffentlicht und wird wahrscheinlich ab dem 24. August zur Verkauf erscheinen. Wenn die Informationslecks wahr sind, können die vertraglich vereinbarte Bestellungen von Galaxy Note 9 nach der offiziellen Ankündigung einen Boom machen. Ein gutes Argument, nach der Vorstellung beste Handytarife für ein günstiges Samsung mit Vertrag zu vergleichen.



Hinterlasse einen Kommentar