Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • 06104 / 77 511 53

25/09/2019 durch Mark Scherer mit 0 Kommentare

Samsung stellt den ersten mobilen Bildsensor mit 0,7 μm Pixel vor


Samsung Electronics ist weltweit ein führendes Unternehmen das an fortschrittlich neue Technologien arbeitet und Entwickelt. Heute stellte der Smartphone Weltmarktführer seinen branchenweit ersten 0,7- Mikrometer Bildschirm vor.

Der Chiphersteller stellte am Dienstag, 24. September 2019 den ersten 0,7 μm Pixel Bildsensor der Branche vor, der als 43,7 Megapixel Samsung ISOCELL Slim GH1 bezeichnet wird. Dank der fortschrittlichen ISOELL Plus Technologie umfasst der neue ultrahochauflösende GH1 Bildschirm 43,7 Millionen 0,7 μm große Pixel in einem extrem kleinen Gehäuse und bietet die optimale Lösung für schlanke Vollbildgeräte.

Hierbei wird ein Bildsensor, der einfallendes Licht durch ein Kameraobjektiv in elektrische Signale umwandelt, auf Smartphones, Autos, Digitalkameras und vielen anderen Geräten einsatzbereit sein. Samsung beabsichtigt, den ISOCELL Slim GH1 bis zum Ende diesen Jahres in die Produktion zu geben.

YouTube Screenshot

Was genau hat Samsung damit ermöglicht?

Die neu entwickelte ISOCELL Plus Technologie ermöglicht es Samsungs neuem Sensor, so kleine Pixel zu erzeugen und dennoch genügend Lichtinformationen zu sammeln, um nach eigenen Herstellerangaben helle und lebendige Fotos aufzunehmen. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt die Tetracell Technologie zu Einsatz, um die Pixel zusammenzuführen. Mit dem neuen ISOCELL Slim GH1 können Sie 4K- Videos (3.840 x 2.160 Pixelauflösung) mit 60 fps produzieren.

Samsung hat seine Innovation in der Pixeltechnologie vom branchenweit ersten 1,0-μm-Pixel-Bildsensor auf 0,8-μm-Ultrahochauflösungssensoren mit 64 MP und 108 MP ausgeweitet. Wir freuen uns, mit dem branchenweit ersten Durchbruch einen weiteren Durchbruch zu erzielen.“ 0,7-μm-Pixel-Bildsensor, der ISOCELL Slim GH1, der ein schlankeres und optimierteres Design sowie hervorragende Bilderlebnisse für die Smartphones von morgen ermöglicht. „- Yongin Park, Executive Vice President, Sensoren, Samsung Electronics.

Samsung kündigte auch an, dass die Produktion zu Ende des Jahres starten wird. Dies bedeutet, dass wir es wahrscheinlich erst ab 2020 in den ersten Top-Smartphones zu sehen bekommen. Es ist wahrscheinlich, dass dieser spezielle Sensor als nach vorne gerichtete Kamera verwendet wird, obwohl er sicherlich nicht auf solche Implementierungen beschränkt ist.

Wir sind gespannt ob Handy-Hersteller wie z. B. Apple, Huawei, Xiaomi, Nokia, Sony, OnePlus die großen Wert auf Ihre Kamerasysteme legen, von dieser neuen Samsung Entwicklung Gebrauch machen werden.



Hinterlasse einen Kommentar