Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443

25/08/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Samsung wird mit Dreifachkamera frei durchatmen


Samsung hat mit seinen chinesischen Konkurrenten wie Huawei und Xiamoni wirkliche Schwierigkeiten und muss einen neuen Schritt machen, um aus dieser Konkurrenz profitieren zu können. Aufgrund der Unfähigkeit, den Erwartungen von Galaxy S9 zu erfüllen, kann der südkoreanische Smartphone-Riese mit der Dreichfachkamera einen neuen Schritt wagen.

Wie wir wissen, hat momentan nur das Huawei P20 Pro eine Dreifachkamera auf der Rückseite. Zudem haben wir erfahren, dass Apple in 2019 ein iPhone-Gerät mit Dreifachkamera herausbringen wird. Da die Galaxy S-Serie noch früher vorgestellt wurden, hat Samsung jedoch den Vorteil, diesen Schritt noch früher zu machen als sein Konkurrent.

Der dritte Sensor 3D ist für die Wahrnehmung und AR

Diese Schätzungen gehören Kim Dong-won, dem KB Securities-Analyst, und wenn seine Schätzung wahr wird, kann Galaxy S10 ein dreifaches Kamerasystem herausbringen. Der dritte Sensor wird höchstwahrscheinlich für die 3D Wahrnehmung und erhöhte Realität zur Verfügung stehen. Das hat auch Apple für ihr eigenes Kamerasystem geplant hat.

Jedoch drängen die chinesischen Smartphone-Giganten Samsung weit im mittleren Segment. Laut einem anderem Gerücht wird Samsung im kommenden Jahr das dreifache Kamerasystem auch bei seinen Mittelklasse-Smartphones verwenden und somit seine Konkurrenz auf dem richtigen Weg weiterführen.

Wenn die Gerüchte stimmen, wird auf der Rückseite der 2019er Modelle der Samsung Galaxy A-Serien eine Dreifachkamera erstellt. Das ist ein gutes Argument für Samsungliebhaber, sich nach der Vorstellung für ein Samsung mit Vertrag zu entscheiden.

Dreifachkamera von Galaxy S10 und der A-Serie werden nicht identisch sein

Es wird davon ausgegangen, dass das Galaxy S10 und die Handys der Galaxy A-Serie bei ihren dreifachen Kamerasystemen nicht dieselben Eigenschaften besitzen werden. Zum Beispiel wird beim Hauptkamera von Galaxy S10 eine Linse erwartet, dass es Eigenschaften wie Telefoto und einem Super-Weitwinkelobjektiv besitzen wird.

Bei der Galaxy A-Serie jedoch wird erwartet, dass die Hauptlinse und die zweite Linse bei Fotos mit Bokeh-Effekten eine hohe Qualität aufweisen werden. Diese beiden Linsen sollen durch einen Super-Weitwinkelobjektiv ergänzt werden. Da die Galaxy A-Serie im mittleren Segment liegt, wird die Bildqualität dieses Gerätes höchstwahrscheinlich unter dem Galaxy S10-Segment liegen.

Zu dem Gerüchten gehört darüber hinaus, dass das im Bildschirm integrierte Fingerabdruckscanner von Samsung das erste Mal im Smartphone-Modell von Galaxy A-Serie 2019 angewendet werden kann.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass die Firma den neuen Fingerabdruckscanner – Technologie für seine besten Smartphone warten lässt und die Unternehmenskosten reduziert.

Samsung veröffentlicht meistens ihre neuen Galaxy A-Serienmodelle Ende Dezember oder Anfang Januar. Doch es darf nicht vergessen werden, dass aufgrund der neuen Technologien es zu Änderungen in diesem Kalender geben könnte und dass Samsung ihre Benennungsstrategie ändern möchte.



Hinterlasse einen Kommentar