Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443

25/07/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

So schützen Sie Ihr Smartphone vor Hitzetod


Der moderne Mensch muss nicht nur sich selbst, sondern auch sein Smartphone vor der Kälte im Winter und der Hitze im Sommer schützen. Vor allem an diesen Sommertagen ist es von großer Bedeutung, Hitze-Schäden am Smartphone zu verhindern.

Bereits an Wintertagen merken wir ganz schnell, dass das Smartphone sich beim Laden des Akkus oder beim Videoschauen erhitzt. Auch rechenintensive Apps im Hintergrund oder die ständige Netzsuche kann für die Überhitzung verantwortlich sein.

Das ist ganz normal, weil die Prozessoren während dieser Vorgänge auf Hochtouren laufen. In solchen Zuständen ist es eigentlich auch ganz normal. Smartphone-Nutzer sollten aber auf jeden Fall vermeiden, das Handy ständiger Hitze auszusetzen.

Ständige Hitze stellt nicht nur für den Akku, sondern auch für das Display und andere wichtige Teile eines jeden Smartphones. Insbesondere der Akku ist vor ständiger Überhitzung zu bewahren. Im schlimmsten Fall kann es vorkommen, dass der Akku explodiert. Samsung musste aus diesem Grund das Galaxy Note 7 zeitweise vom Markt nehmen.

Es steht aber kein Grund zur Freude, wenn das Smartphone trotz zu hoher Temperatur nicht explodiert hat. Überhitzung verkürzt den Lebenszyklus des Akkus und niemand wünscht sich für ein Handy mit Vertrag monatlich etwas zu zahlen, obwohl dem Gerät der Akku fehlt. Deshalb empfiehlt es sich, das Gerät von einer Temperatur über 35° zu bewahren.

WICHTIGE MASSNAHMEN GEGEN ÜBERHITZUNGSGEFAHR

cooler master
Die Überhitzungsgefahr kann durch verschiedene Maßnahmen verhindert werden. Folgende Maßnahmen sollten Sie besonders bei zu hohen Temperaturen beachten:
– Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung
– Nehmen Sie das Smartphone aus der Handy-Halterung
– Vergessen Sie im Auto Ihr Smartphone nicht!
– Seien Sie beim kabellosen Laden vorsichtiger.
– Laden Sie Apps wie Cooler Master herunter, die unnötig Energie verbrauchende Programme beenden und das Gerät herunterkühlen.
– Viele Menschen haben in manchen Ecken ihrer Wohnung schlechten Netzempfang. Das kann eine ununterbrochene Netzsuche und langfristig die Verkürzung des Akkulebens nach sich ziehen. Deaktivieren Sie die ungenutzten Verbindungen wie WLAN, Bluetooth oder GPS!
– Bringen Sie überhitzte Smartphones in einen schattigen Raum.
– Ist die Überhitzung trotz allem nicht zu stoppen, kann es an einem Defekt liegen. In so einem Fall ist es ratsam, das Smartphone in die Werkstatt zu bringen oder ein neues Smartphone zu kaufen. Mit einem Apple iPhone 8 mit Vertrag oder iPhone X mit Vertrag ist es beispielsweise viel leichter, das Handy vor Überhitzung zu schützen. Diese Top-Smartphones schalten sich bei Überwärmung automatisch ab.



Hinterlasse einen Kommentar