Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
galaxy s8 mittelklasse

24/07/2018 durch Mark Scherer mit 0 Kommentare

Welche Digitalgeräte kommen mit in den Urlaub?


Fotos vom Urlaubsort, Grüße aus dem Hotel und Videostreaming: Deswegen nehmen Urlauber ihre Digitalgeräte im Koffer mit. Das wichtigste Digitalgerät für den Bundesbürger scheint dabei das Smartphone zu sein.

Sieben von zehn Urlaubsgästen (73 Prozent) möchten auf ihr Handy im Sommerurlaub nicht verzichten, ergab eine Umfrage des Digitalverbandes Bitkom. Bei den Jüngeren (14- bis 29- Jährigen sind es sogar 91 Prozent.

Dagegen wird das Tablet nir von vier von zehn Bundesbürgern (41 Prozent) im Sommerurlaub genutzt und mehr als ein Drittel (37 Prozent) verreist mit Laptop. „Im Urlaub wollen nur die Wenigsten auf Smartphone und Co. verzichten.

Viele Digitalgeräte wandern darum ganz selbstverständlich mit ins Handgepäck, um sich auch unterwegs über Freizeitangebote, Busfahrpläne, Abflugzeiten und Restaurants informieren zu können,“ sagt Bitkom Tourismusexpertin Miriam Taenzer.

Auch Selfie-Stick kommt mit in den Urlaub

Neben Smartphones werden auch Weraables wie Smartwatsch (25 Prozent) und Fitnesstracker (22 Prozent) mit in den Urlaub genommen. Zudem liest jeder Fünfte auf seinem E-Boo-Reader. Für das Fotografieren wird nicht ausschließlich das Smartphone genutzt. Fast jeder Fünfte (22 Prozent) nutzt dafür seine Spiegelreflex-Kamera oder eine Kompakt-Kamera (20 Prozent) im Urlaub. 17 Prozent der Urlauber laden im Urlaub ihre Geräte mit einer Powerbank auf und bei 15 Prozent reist sogar der Selfie-Stick mit.

Vertrauliche Daten auf Digitalgeräten sichern

Die Experten von Bitkom raten daher alle wichtigen Dateien wie zum Beispiel Fotos, Emauls und vertrauliche Dokumente auf den Digitalgeräten zu sichern. Auch der zusätzliche Schutz durch PINs und Passwörter ist eine Möglichkeit für erweiterten Schutz. „Egal ob am Flughafen, am Strand oder abends im Restaurant: Die Geräte sollte man nicht aus den Augen lassen. Außerdem sollen die empfindlichen Geräte stets vor Hitze, Sand und Feuchtigkeit geschützt sein,“ so Taenzer.

Smartphones wie der iPhone X, der Galaxy S9 oder Huawei P20 Pro bieten Schutz wie etwa auch einen Fingerabdruckscan. Beim Galaxy S9 entsperrt das Gerät je nach Lichtverhältnissen entweder per Iris-Scan oder per Gesichtserkennung. Gerade bei den Premiumgeräten empfieht es sich das Handy mit Vertrag zu kaufen, um durch Aktionen etwa Geld zu sparen und den richtigen Tarif gleich mit zu bekommen.



Hinterlasse einen Kommentar