• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
emporia für senioren

28/08/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Emporia bringt Handys für Senioren auf den Markt


Handys sind nicht nur etwas für Jüngere, sondern auch Senioren haben Interesse an Mobiltelefonen. Der Hersteller Emporia stellt auf der IFA 2018 neue Produkte für die Generation 60+ vor. Ziel ist Senioren an mobiler Kommunikation teilhaben zu lassen. Deswegen bringt das Unternehmen neben einem Smartphone, eine App sowie zwei Featurephones auf den Markt, die genau den Bedürfnissen der älteren Generation angepasst sind.
Zwar ist der Umgang mit Computer und Internet für 60-Jährige heute selbstverständlich, doch anders als bei den sogenannten Digital Natives. Bei den Senioren müssen die Geräte einfach und unkompliziert zu bedienen sein. „Die Entwicklung neuer Smartphones für die `Best Ager`und `Silver Surfer` ist deshalb für uns eine zentrale, die technischen Geräte müssen für sie fit gemacht werden,“ sagt Evelin Pupeter, CEO von Emporia. „Wir dürfen diese Generation nicht ausschließeb, wir müssen sie in die digitale Welt holen.“

emporiaSmart.2
Das emporiaSMART.2 hat ein 5 Zoll-Display, das modernes und elegantes Design mit einem einfachen User Interface kombiniert. Die griffige blaue Rückseite und der Metallrand geben dem Handy eine sehr elegante Optik. Das emporiaSMART.2 überzeigt mit einer einfachen und benutzerfreundlichen Bedienung über das große, lesbare Display. Das Gerät richtet sich an Nutzer, die ein modernes Android-Smartphone mit einer einfachen Bedieneroberfläche wünschen. Im Lieferumfang ist neben der Anleitung auch ein Trainingsbuch enthalten. Mit dem zweiten Akkudeckel wird dem Kunden erlaubt, sein Smartphone mit oder ohne Notrufknopf zu nutzen.

Featurephones

emporia
Mitte September will Emporia mit dem „emporiaTalkSmart“ ein Featurephone mit WhatsApp-Funktion auf den deutschen Markt bringen. Damit es einfacher für den Nutzer ist, ist WhtasApp bereits auf dem Gerät vorinstalliert. So wird der älteren Generation der Zugang zur Welt ihrer Kinder und Enkelkinder gewährt. Fotos und Videos können so generationenübergreifen hin- und hergeschickt werden. Das emporiaSmallTalk ist ebenfalls einfach zu bedienen und verfügt über ein 2,4 Zoll-Display.

emporiaOne
Das günstigere „emporiaOne“ kommt in einem eleganten Flip Format in schwarz/rot und spacegrey/silber mit einer 2 MP Kamera, einem 1,77-Zoll großen Außendisplay sowie zwei Akkudeckel, mit und ohne Notruftaste, auf den Markt. Zudem ist das emporiaOne spritzwasserfest (IP 54).

Fazit
Für solche Geräte ist ein wachsender Bedarf war. Und das hat der Hersteller emporia richtig erkannt. „Mit diesen Produkt-Neuheiten öffnen wir jedem die Tür zur digitalen Welt mit intuitiv zu bedienenden Produkten. Unsere Erfahrung zeigt, dass Menschen, die Interesse an der Technologie haben, auch mit 80+ zu mobilen Onlinern werden können. Unser Ziel ist, dass mit unseren neuen Produkten noch mehr älteren Menschen auf den Zug aufspringen und sich mit der Digitalisierung anfreunden,“ so Emporia-Chefin Pupeter.