Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
nachtsicht funktion pixel 3

17/11/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Google bringt Nachtsicht-Funktion für Pixel 3


Mit dem Pixel 3 hat Google wieder einmal ein Smartphone mit einer sehr guten Kamera entwickelt, das im Unterschied zu den Modellen der Mitbewerber weiterhin nur einen Kamerasensor aufweist. Google setzt bei seiner Kamera stärker auf Machine Learning und Software. Wenige Wochen nach dem Verkaufsstart liefert das Unternehmen jetzt eine Funktion per Update nach, mit der die Kamera insbesondere bei Dunkelheit noch einmal besser wird, nämlich die Nachtsicht-Funktion.

Während des Google-Hardware-Events Anfang Oktober wurde die Nachtsicht-Funktion bereits angekündigt. Isaac Reynolds, Product-Manager Pixel-Camera bei Google, erklärte damals, dass das Kamera-Feature noch nicht fertig war. Erst in den vergangenen Wochen nach der Vorstellung des Pixel 3 hätten die Entwickler wichtige Durchbrüche erzielt, welche die Veröffentlichung heute ermögliche. Reynolds zufolge sei die vor einigen Wochen geleakte Night-Sight-Version aber nun nicht die Finale.

Nachtsicht-Funktion als ein gutes Argument für ein Handy mit Vertrag

pixel 3 nachtsicht funktion

YouTube Screenshot

Wie zu erwarten war, setzt Google unter anderem auf eine deutlich längere Belichtungszeit für den Nachtsicht-Modus. Aufnahmen aus der freien Hand haben in der Regel den Nachteil, dass sie stets verwackelt sind. Um das zu verhindern, nimmt Google nicht nur ein lang belichtetes Foto auf, sondern setzt das Resultat aus bis zu 15 Einzelbildern zusammen. Diese werden jeweils mit einer Belichtungszeit von bis zu einer Drittelsekunde aufgenommen.

Die Aufnahme beginnt allerdings schon, bevor man den Auslöser gedrückt hat. Außerdem kann das Smartphone per Gyroskop ebenso messen, wie sehr eure Hände zittern, als auch, wie viel Bewegung im Bild zu erkennen ist.

Sofern das Smartphone still gehalten wird und die Szene ruhig ist, wird das Bild länger belichtet. Google zufolge bis zu sechs Sekunden, um das Rauschen zu reduzieren. Falls das Gerät nicht stabilisiert ist oder viel Bewegung im Bild ist, setzt die Nachtsichtfunktion kürzere Belichtungszeiten ein und reduziert Bewegungsunschärfen.

Reynolds erklärt, dass die Kamera-Funktion bis zu einem gewissen Grad die Bewegungen des Objekts reduzieren soll, um dennoch ein gelungenes Bild einzufangen. Mit der neuen Funktion lohnt es sich, sich beste Handytarife anzusehen und einen günstigen Handyvertrag zu besitzen.

Hinterlasse einen Kommentar