• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
handy mit vertrag

12/11/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Neueste Version von iOS 12.1 veröffentlicht


Apple veröffentlicht neueste Version von iOS 12.1. Damit können Dual-SIM-Funktion der aktuellen iPhones freigeschaltet, zahlreiche Fehler behoben und Gruppen-Facetime aktiviert werden. Das Update aktiviert beim iPhone X die Drosselfunktion.

Mit diesem Update werden von Apple versprochene iPhone- und iPad-Funktionen nachgeliefert, drosselt aber im Gegenzug bei Bedarf iPhone 8 und iPhone X.

Das iOS 12.1 kann jetzt gedownloadet werden. Nutzer werden mit den Funktionen, die sie endlich anwenden können, erstmals in der Lage sein, über den in das Betriebssystem integrierten VoIP-Dienst mit mehreren Personen Telefonate und auch Videochats mit bis zu 32 Teilnehmern zu führen.

Der Sprecher wird dabei vergröβert dargestellt. Dabei können Viedeoeffekte wie Sticker, Animojis, Memojis und Filter in den Chats verwendet werden. In einer Mitteilung betonte Apple, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von FaceTime-Gesprächen auch für die neuen Gruppenanrufe genauso gelten würden.

Dazu erweitert iOS 12.1 die Funktion der neu enigeführten Modelle iPhone XS, XS Max und iPhone XR: Das Update schaltet die Dual-SIM-Unterstützung frei. Das bedeutet, dass die parallele Verwendung zweier Mobilfunkanschlüsse damit möglich sein. Neben der frei zugänglichen Nano-SIM sind in den Geräten hier fest integrierte eSIM zu finden.

Dies verpflichtet Mobilfunkanbieter die eSIM speziell zu unterstützen. Dazu gehören bei Apple erst einmal Vodafone und die Telekom, O2 möchte ihnen zu einem späteren Zeitpunkt beitreten.

Drosselung jetzt auch bei iPhone X

iphone xs iphone 9

YouTube Screenshot

Apple baut bei iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus die Drosselfunktion ein. Diese soll ein unerwartetes Abschalten des Gerätes bei Überhitzung oder hoher Belastung verhindern. Mit einem Austausch des Akkus soll die alte Leistungsfähigkeit des Smartphones wieder hergestellt sein. Das Gute dabei ist, dass sich die Drosselfunktion manuell abschalten lässt.

Zeitgleich zum iOS 12.1 Update hat Apple auch macOS 10.14.1 (Gruppen-FaceTime, neue Emojis) sowie watchOS 5.1, tvOS 12.1 und eine neue HomePod-Software zum Download freigegeben.

Mit der Veröffentlichung der neuesten Version haben iPhone-Nutzer für ein aktuelles iPhone mit Vertrag ein Argument mehr. Es empfiehlt sich daher, sich beste Handytarife für die Top-Smartphones anzusehen.

Hinterlasse einen Kommentar