Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
kamerasensoren

09/05/2019 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Samsung bringt bald bessere Kamerasensoren


Wer heute ein Top-Smartphone kaufen will, sucht sich meistens Oberklassen-Smartphones aus, die eine sehr gute Kameraleistung anbieten. Samsung hat dieses Interesse der Nutzer erkannt und möchte den Smartphone-Markt mit zwei neuen Kamerasensoren beleben.

Der südkoreanische Smartphone-Riese hat kürzlich zwei Kamerasensoren vorgestellt, die vor allem bei Dunkelheit gute Ergebnisse bringen können. Dabei handelt es sich um zwei CMOS-Sensoren, die möglichst gute Aufnahmen garantieren. Ganz besonders ist der Isocell Bright GW1, der eine Auflösung von maximal 64 Megapixeln erreichen kann.

Tetracell-Verfahren für beide Kamerasensoren

Das muss für Samsung eine große Entscheidung sein. Wir wissen, dass die besten Kamerasensoren von Samsung über eine Auflösung von 48 Megapixeln verfügen. Dieser Sensor ist in der Lage, Full-HD-Videos mit bis zu 480 Frames pro Sekunde aufzunehmen. Samsung bedient sich dabei dem Tetracell-Verfahren.

Durch dieses Verfahren ist es möglich, vier Pixel in einem Pixel zusammenzufassen und dadurch die Pixelfläche mit einem Pixel-Binnig zu vervierfachen, mehr Licht einzufangen und 16-Megapixel-Bilder zu erzeugen.

Erhöhte Lichtempfindlichkeit bei schwachem Licht

Samsung bedient sich dasselbe Verfahren auch beim zweiten Sensor mit 48 Megapixeln. Der Kamerasensor Isocell Bright GM2 ist der Nachfolger von Isocell GM1 und erzeugt dank Pixel-Binnig 12 Megapixel-Bilder. Beide Sensoren sind zudem in der Lage, das empfangene Licht bei allen Lichtverhältnissen in ein elektrisches Signal umzuwandeln.

Beste Kameraleistung bald auf dem Smartphone-Markt

kamerasensoren 2
YouTube Screenshot

Mit dem 48-Megapixel-Sensor wird Samsung am Smartphone-Markt einen angenehmen Atemzug erleben und gegen alle Hersteller, die Handys mit 48-Megapixel-Kameras auf dem Markt haben, besser konkurrieren. Der bessere Kamerasensor mit 64-Megapixel soll im zweiten Halbjahr in die Massenproduktion geht.

Samsung mit Vertrag kann sich lohnen

Es ist also durchaus möglich, dass wir bei den 2019er Flaggschiffen von Samsung mit verbesserten Kamerasensoren rechnen können. Inwieweit die neue Technologie die Preise prägen werden, wissen wir noch nicht. Es sieht aber so aus, dass ein Samsung mit Vertrag immer wichtiger sein wird.

Hinterlasse einen Kommentar