• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
notch samsung

20/10/2018 durch Esat Semiz mit 0 Kommentare

Samsung erklärt Notch den Krieg


Samsung findet die Notch hässlich und folgt dem Trend folgerichtig nicht, den Apple eingeleitet hat. Obwohl die Kerbe auf der oberen Seite des Bildschirms von vielen Menschen in der Smartphone-Community als hässlich empfunden wird, setzen viele andere Hersteller auf ein Display mit Notch.

Samsung hat nun vor, ein großes Display ohne Notch zu entwickeln. Als Lösung will der südkoreanische Smartphone-Hersteller Smartphone-Komponenten direkt in das Display integrieren. Klappt das Projekt, werden alle Hersteller auf die Notch verzichten und die neue Technologie von Samsung übernehmen müssen.

Aus einer Grafik, die Samsung auf einer Pressekonferenz gezeigt haben soll, geht hervor, dass alle auf der Frontseite des Smartphones befindlichen Komponenten direkt unter das Display transportiert werden können. Dadurch kann ein vollflächiges Display ohne Notch oder andere Lösungen erreicht werden.

Das Projekt von Samsung ist vor allem für diejenigen eine gute Nachricht, die sich öfters Fotos und Videos über Smartphone ansehen. Gelingt das Vorhaben, wird die Smartphone-Community mit einer Vielzahl von Samsung mit Vertrag rechnen. Sicher werden andere Hersteller Samsung folgen.
WAS KOMMT INS ODER UNTER DAS DISPLAY?

notch

Zu den Smartphone-Komponenten, die unter den Bildschirm integriert werden sollen, gehören Folgende:

Fingerprint on Display: Samsung hat vor, mit dem integrierten Fingerabdruckleser (FoD) auf eine separate Komponente verzichten.

Under Panel Sensor: Eine oder mehrere Kameras unter dem Displayglas sollen für mehr Platz auf der Vorderseite sorgen. In wieweit die Bildqualität beeinträchtigt wird, wird uns die Zeit zeigen.

Sound on Display: Samsung bringt auch den Lautsprecher in oder unter das Display.

Haptic on Display: Der namhafte Display-Hersteller von Südkorea stellt sich visuelle Buttons vor, die wie physikalische Buttons genutzt werden sollen.

Diese Technologien existieren bereits. Ob sie jedoch im kommenden Jahr mit den neuen Smartphones angeboten werden, ist noch unklar. Allein die Nachricht ist jedoch ein wichtiges Zeichen für diejenigen, die sich fragen, ob man ein neues Smartphone mit Notch kaufen oder eher warten soll.

Hinterlasse einen Kommentar