• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
Galaxy S10

30/11/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Samsung Galaxy S10: Neues Konzept zeigt randloses Design


Samsung stellt in dieser Woche den neuen Exynos 9820 Prozessor vor, welcher wohl im kommenden Jahr in den Topmodellen des Unternehmens für Leistung sorgen wird. Das erste Smartphone dieser neuen Prozessorgeneration wird das Galaxy S10 werden. Aus dem Aufbau des Chipsatzes und den Leistungsdaten kann jetzt schon so einiges zum Galaxy S10 gesagt werden.

Mittlerweile ist es ziemlich sicher, dass Galaxy S10 und S10+ mit Android* 9 und der neuen Samsung One UI Oberfläche auf den Markt kommen werden. Hier kann man ebenfalls schon einiges zu den Neuerungen der kommenden Top-Smartphones berichten.

So sollen die Elemente und die Einstellungen neu angeordnet sein und auf diese Weise schneller und besser zu erreichen sein. Interaktive Elemente wurden im unteren Bereich des Bildschirms angesiedelt, damit sie auch mit einer Hand nutzbar sein können.

Neuer Night.Mode für die Geräte

galaxy s10

YouTube Screenshot

Einen neuen Night.Mode gibt es auch für die Geräte. Die Benachrichtigungen wurden mit Bildern ausgestattet, sodass man direkt in der Übersicht darauf reagieren kann. Zudem lassen sich Benachrichtigungen jetzt auch nach Kategorie ein- und ausschalten. Das Always-On Display wurde jetzt überarbeitet und enthält auch Informationen zum Akkustand und zum Kalender bzw. den jeweiligen Terminen.

Samsung DeX lässt sich nun auch per HDMI Adapter nutzen, somit ist er nicht mehr an eine DeX Station gebunden. Zudem soll man die Handys nun auch im verbundenen Zustand weiter nutzen können. Bixby wurde weiterentwickelt, es gibt allerdings noch keine Hinweise darauf, ob auch Deutsch als Sprache unterstützt wird.

Smartphone-Displays werden immer größer und von hauchdünnen Rändern umgeben. Das ist wohl nichts neues. Die größten Probleme gab es in den vergangenen zwei Jahren wohl eher oberhalb des Bildschirms, wo sich zwangsweise die Sensoren Selfie-Kamera, und der Lautsprecher zum Telefonieren befinden.

Apple führte Ende 2017 mit einer Revolution die Notch ein. Mittlerweile gibt es kaum ein Smartphone, das keine hat – außer Samsung. Der Smartphone-Hersteller aus Südkorea hat sich dem Trend bisher erfolgreich entgegengesetzen können.

Wonach Samsung mit dem Galaxy S10, das wohl im Frühjahr 2018 vorgestellt wird, es schaffte, das Display nur durch die Kameralinse zu unterbrechen. Das lässt darauf schlieβen, dass Samsung im neuen Flaggschiff auf bei der Telefonie auf Schallwellenübertragung statt Lautsprecher setzen wird. Für viele ein guter Anlass für ein Galaxy S10 mit Vertrag.

Hinterlasse einen Kommentar