• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
werbung apple

19/08/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Samsung veräppelt Apple weiter


Samsung und Apple sind seit Jahren Konkurrente. Diese Konkurrenz macht sich in letzter Zeit vor allem in den Werbungen deutlich. Eine weitere Werbung, die den Konkurrenten direkt angreift, stellt Fragen auf. Während Apple noch den iPhone X veröffentlichte, bekam es einen weiteren Schlag von Samsung, bevor er sich noch für die frühere Werbung nicht rächen konnte.
Am Ende des letzten Jahres machte Samsung sich über iPhone X`s unzureichende Speicherkapazität und Ladeschnelligkeit, über seine Kamera, den Notch und Dongle lustig. Im Moment macht Samsung sich wieder über dasselbe Gerät und dessen nicht stabilen Speicher (der nicht zu erhöhen ist) und fehlende Multitasking-Funktion lustig. Da Samsung mit dem Notch von iPhone X sich lustig macht, wird es bei seinen eigenen Geräten niemals dasselbe machen.
Die Werbung besteht aus den fehlenden Eigenschaften des iPhone X`s und macht somit den Samsung Galaxy S9 wertvoller durch die Videos, welche mit der Überschrift von Ingenius hergestellt wurde. Bei allen Werbungen geht eine Frau in einen Apple Store, um einen iPhone X zu kaufen. Der Angestellte von Apple Store geht zu dieser Frau hin. Die Frau sagt zum Beispiel, dass das iPhone X nicht schnell genug sei. Der Angestellte meint daraufhin, dass ein anderes iPhone noch besser sei. Nachdem die Frau behauptet, dass das iPhone X noch langsamer als das Galaxy S9 ist, bekommt der Angestellte einen komischen Gesichtsausdruck.
Der südkoreanische Riese, welcher in der Werbung als Hintergrundmusik den LSD-Genius Lied von Sia, Diplo und Labrinth – Duett übernommen hat, antwortet somit wieder einmal seinem Konkurrenten Apple. In der ersten Werbung in der die Eigenschaften von iPhone X nicht ernst genommen wurden, hat der Notch das Ansehen des Videos erschwert.
DAS ZIEL IST ES, iPHONE – NUTZER ZU DER GALAXY-REIHE ZU ZIEHEN

apple werbung
In einer anderen Ingenius-Werbung wird der interne Speicher von iPhone-Modellen, die nicht erweitert werden können, als Problem dargestellt. Es ist wirklich wahr, dass iPhone nur im Gegenzug von Geld oder durch Übertragung durch Cloud es zulässt, noch mehr Bilder, Videos oder ähnliches zu laden. Cloud fordert nach einer bestimmten Grenze auch Geld für das Hochladen von Dateien an.
Mit diesen Werbungen verdeutlicht Samsung, dass Apple bis heute immer im Hintergrund von Samsung gewesen ist und lädt die iPhone-Benutzer zu der Galaxy-Reihe ein. Eins davon ist Multitasking, welches zulässt, dass beide Apps im selben Moment verwendet werden können. Apple stellt diese Möglichkeit nur den iPad-Nutzern zur Verfügung. Da Samsung bei ihren neuen Geräten diese Möglichkeit bereitstellt, ist sie einen Schritt von Apple voraus und möchte, dass dieses Potenzial den iPhone-Kunden bewusst wird.
Der US-amerikanische Technologie-Riese hat das seit Jahren dauernde streitsüchtige Marketing von Samsung nicht ernst genommen. Was meinen Sie dazu? Sollen Menschen, die sich ein Handy mit Vertrag wünschen, Samsung anvertrauen oder lieber bei iPhone bleiben?