• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
soundqualität

26/07/2018 durch Esat Semiz mit 0 Kommentare

So optimieren Sie den Smartphone-Klang


Nicht jedes Smartphone hat leider dieselbe und gute Soundqualität. Beim Kauf eines Smartphones spielen oft andere Dinge eine wichtige Rolle und selbst ein Top-Smartphone, das viele Aufgaben erfüllt, kann mit schlechtem Sound enttäuschen. Das ist schade vor allem für diejenigen mit einem Handy mit Vertrag.
Wer bei einem Smartphone den besonders guten Sound als das wichtigste Merkmal betrachtet, dem empfiehlt sich natürlich dieses Merkmal bei der Suche vor Augen zu haben. Andernfalls ist es wichtig, ein paar Tipps und Tricks zu kennen, die den Klang des Smartphones verbessern oder Ihren Wünschen anpassen können.
Im Falle eines schlechten Sounds ist es als erstes ratsam, sich einen Blick in die Audio-Einstellungen zu werfen. Wer ein Android-Smartphone besitzt, hat die Möglichkeit, unter „Ton und Benachrichtigung“ oder „Töne“ die Einstellungen zu ändern. Bei iPhone-Nutzern reicht es aus, den Home Button zu klicken und ins „Menu“ oder „EQ“ zu kommen.
Zur Klangoptimierung verfügt heutzutage fast jedes Smartphone einen Equalizer oder eine ähnliche Anwendung. Mit einem Equalizer sind wir in der Lage, den Sound nach unseren eigenen Vorlieben anzupassen. Manche Smartphones stellen sogar die Möglichkeit zur Verfügung, dass wir den Smartphone-Klang durch einen Hörtest personalisieren.
APPS ALS WICHTIGER FAKTOR BEIM BESSEREN SMARTPHONE-KLANG

app equalizer
iPhone-Nutzer sollten jedoch dessen bewusst sein, dass sie mit ihrem Gerät von keinem Equalizer profitieren können. Stattdessen stehen ihnen nach Musikrichtung oder Klangbild gerichtete Kategorien zur Auswahl. Wer beispielsweise für den Klang das Genre „Rock“ wählt, hat bessere Gitarrenklänge.
Bestimmte Audio-Apps können Ihrem Smartphone eine bessere Soundqualität verleihen. Für einen besseren Smartphone-Klang können Sie alle verfügbaren Audio-Apps bedienen und die nützlichste als Standard festlegen. Diese können vor alle dann sehr hilfreich sein, wenn Ihr Gerät keinen Equalizer hat oder einen Equalizer mit unzureichenden Einstellungen zur Verfügung stellt.
Wer als Android-Nutzer keine vorinstallierte App zur Klangoptimierung bedienen kann, dem stehen viele kostenlose Apps im Google Playstore zur Verfügung. Als ein gutes Beispiel dienen die Apps Equalizer und Music Volume EQ. Die erste bietet Ihnen einen Fünfband-Equalizer, einen Bass-Verstärker und einen 3D-Virtualizer. Eine Verwendung bei Musik-Streams wie Pandora oder Spotyfy ist möglich.
Auch gute Kopfhörer tragen zu einer optimalen Musikqualität bei. Wer einen Klinke-Kopfhörer zu Verfügung hat, muss ein leises Rauschen hinnehmen. Dieses Rauschen wird beim großen Abstand zur Musikquelle lauter.
Ein digitaler Funkkopfhörer löst dieses Problem. Wer jedoch einen solchen Kopfhörer hat, kann beim großen Abstand zur Musikquelle mit einem Musikabbruch rechnen. Auch WLAN-Signale oder ähnliche äußere Einflüsse können die Übertragung mit einem Funkkopfhörer beeinträchtigen.

Hinterlasse einen Kommentar