Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • 06104 / 77 511 53
einstiegs-tablets

07/02/2019 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Günstige iPads auf dem Vormarsch: Apples Einstiegs-Tablets


Apples letztes Tablet-Update fand erst im vergangenen Oktober statt. Nun, da das iPad Pro auf dem Markt ist, widmet sich die Gerüchteküche nun wieder den günstigeren Varianten der Einstiegs-Tablets zu, die schon bald vorgestellt werden sollen.

Lieferantenquellen zu Updates für iPad mini und 9,7-Zoll-iPad

Wie DigiTimes berichtet, bereitet sich Apple angeblich auf die Vorstellung eines iPad mini 5 und eines weiteren Einstiegs-Tablets vor. Bei Letzterem dürfte es um ein Update des 9,7-Zoll-iPad gehen. In der Vergangenheit nutzte das Unternehmen aus Cupertino oft ein Event im März, um die neuen Geräte vorzustellen.

Entsprechend passen dazu die Berichte aus dem Fernen Osten, die von einer Vorstellung neuer Tablets in der ersten Hälfte dieses Jahres berichten. DigiTimes schreibt, dass Apple bei den taiwanischen Firmen General Interface Solution (GIS) und TPK Holding Touch-Panels bestellt haben soll, die bei den neuen iPads verwendet werden sollen.

Das gerade aktuelle 9,7-Zoll-iPad hatte Apple am 27. März 2018 im Rahmen eines Bildungsevents in einer Schule in Chicago vorgestellt. Neu war zu der Zeit unter anderem die Unterstützung des Apple Pencil.

Gerüchte zu einem neuen iPad mini halten an

Wo eine Aktualisierung des klassischen iPad keine große Überraschung darstellt, ist ein Update des iPad mini überfällig. Apple verkauft immernoch das iPad mini 4, welches bereits seit September 2015 im Handel ist. Die letzte offizielle Erwähnung gab es aber erst kürzlich im Rahmen des Oktober-Events, was von einigen Beobachtern als Hinweis für eine baldige Frischzellenkur gesehen wurde.

einstiegs-tablets 2
YouTube Screenshot

Apple plant Update beider Einstiegs-Tablets

Vor einigen Wochen berichtete die China Times, dass Apple ein Update der beiden Einstiegs-Tablets plant. Hinzu kamen vermeindliche Bilder einer neuen Hülle für das iPad mini, welches unter anderem eine längere Aussparung für die Kamera zeigt und damit wohlmöglich auf einen Blitz hinweist. Weitere Bilder, die gerade vor einigen Tagen im Internet auftauchten, zeigten aber keine derartigen Neuerungen.

Im Oktober war es Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, der berichtete, dass Apple an einem iPad mini mit neuem Prozessor und einem günstigeren Display arbeitet. Kuo sprach auch von einer Vorstellung in diesem Jahr.



Hinterlasse einen Kommentar