• info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
kamera vergleich iphone x

28/09/2018 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Kamera-Vergleich zwischen iPhone Xs und iPhone X


iPhone Xs scheint seit seiner Vorstellung von dem größeren Brunder iPhone Xs Max ins Abseits gedrängt worden zu sein. Es werden auch Vergleiche in den Vordergrund gestellt, die das iPhone Xs schwächer als der Vorläufer iPhone X darstellen. Mit einem Preisvergleich wird dann das neue Gerät als ein Fehlprodukt unter den 2018er iPhones gestempelt.

Dabei verfügt das Gerät über bestimmte Besonderheiten, die das iPhone X ins Abseits drängen. Wer sich beispielsweise hochwertige Kamera mit besseren Eigenschaften wünscht, kann seine Erwartungen mit dem Nachfolger von iPhone X als erfüllt betrachten. Mit diesem Gerät können Nutzer in Situationen mit ungünstigen Lichtverhältnissen eindeutig bessere Fotos schießen.
Ein Kamera-Vergleich zwischen iPhone Xs und iPhone X zeigt uns, dass der Nachfolger nicht einfach zu unterschätzen ist. Der A 12 Bionic-Chip mit Neural Engine bietet bis zu 5 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde. Die letzte Generation schaffte in derselben Zeit 600 Milliarden Rechenoperationen. Das bedeutet viel bessere Bildqualität.
VIEL BESSERE FARBEN DURCH DEN SMART-HDR-MODUS

kamera-vergleich iphone xs
Als ein Highlight bei der Kamera des iPhones Xs ist der Smart HDR-Modus, mit dem Apple mit verschiedensten Technologien für viel bessere Farben sorgt. Mit dieser Technologie werden die Bilder automatisch KI-gesteuert optimiert und das passiert nicht auf dem Gerät, sondern live in der Cloud.
Der Kamera-Vergleich zeigt uns übrigens, dass das iPhone Xs verfügt über eine verbesserte Dual-Kamera. Dabei handelt es sich nicht um zwei Objektive, sondern zwei eigenständige Kameras mit eigenen Sensoren. Während die eine Kamera ein Zoomobjektiv zur Verfügung stellt, bietet die andere ein weitwinkeliges Zoomobjektiv, der viel größer als der des iPhone X ist.
Die größere Sensorfläche sorgt dafür, dass die Aufnahmen besser ausgeleuchtet werden und der Nutzer über bessere Kontrastwerten, mehr Schärfe und Detailgenauigkeit freuen kann. Da die Pixeltechnologie verbessert ist, garantiert die verbesserte Kamera, dass der Sensor 50 Prozent mehr Licht einfängt. Auch die Face ID, die Gesichtserkennung von Apple, ist besser, präziser und schneller.
iPhone Xs gilt als teuer. Wer aber ein iPhone-Gerät eher als Kamera benutzt, dem empfiehlt sich einen Handytarif-Vergleich zu machen und ein günstiges iPhone Xs mit Vertrag zu erwerben.

Hinterlasse einen Kommentar