Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • 06104 / 77 511 53
falthandys

02/05/2019 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Galaxy Fold und Mate X: Welches Falt-Handy ist besser?


Huawei und Samsung haben bereits ihre Falt-Handypläne für 2019 festgelegt. Sowohl das Samsung Galaxy Fold als auch das Huawei Mate X wurden innerhalb weniger Tage angekündigt und sehen auf den ersten Blick unglaublich ähnlich aus. Sie sind aber sehr unterschiedlich. Das Mate X scheint nämlich das Galaxy Fold als Falt-Handy in fast jeder Hinsicht zu verdunkeln.

Designvergleich zwischen Samsung Galaxy Fold und Huawei Mate X

Samsung und Huawei haben für ihre Klapphandys sehr unterschiedliche Wege eingeschlagen. Während das Galaxy Fold über ein externes und ein internes Display verfügt, verfügt das Mate X über zwei Bildschirme, die jederzeit nach außen zeigen.

Hier gibt es nur einen Gewinner und der ist definitiv nicht Samsung. Das Mate X ist bei weitem das attraktivere Gerät. Das Falt-Handy misst im Tablet-Modus 5,4 mm und im gefalteten Zustand 11 mm. 11mm ist etwas klobiger als ein durchschnittliches Smartphone, aber leicht zu handhaben.

Displayvergleich zwischen Samsung Galaxy Fold und Huawei Mate X

Das Galaxy Fold bietet im gefalteten Zustand einen wesentlich kleinen Bildschirm. Dabei handelt es sich ein 4,6 Zoll großes AMOLED-Display, das mit 1960 x 840 auflöst. Beim ausgeklappten Handy steht Ihnen 7,3 Zoll mit 2.152 x 1.536 Pixel zur Verfügung.

Wer sich für das Huawei Mate X entscheidet, kann sich auf ein riesiges Display mit 6,6 Zoll (2.480 x 1.148 Pixel) freuen. Im aufgeklappten Zustand bietet das Smartphone ein Display mit 8 Zoll und 2.480 x 2.220 Pixel.

Akkuvergleich zwischen Samsung Galaxy Fold und Huawei Mate X

falt-handy
YouTube Screenshot

Sowohl das Galaxy Fold als auch das Mate X sind 5G-Handys. Samsung hat angekündigt, dass die Akkus im Tandem funktionieren werden und die Gesamtkapazität der Akkus 4380 mAh beträgt. Die Gesamtkapazität des Mate X beträgt hingegen 4500 mAh.

Wir können jedoch die Akkulaufzeit erst dann beurteilen, wenn wir tatsächlich längere Zeit mit beiden Smartphones verbracht haben. Die 55-W-SuperCharge-Funktion des Mate X klingt jedoch sehr beeindruckend.

Samsung Galaxy Fold vs Huawei Mate X – innere Werte

In dem Galaxy Fold befinden sich der Snapdragon 855 und 12 GB RAM sowie 512 GB interner Speicher. Es verfügt auch über AKG-Lautsprecher, einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor und UFS 3.0-Unterstützung. Über Wireless PowerShare können kompatible Geräte auch drahtlos aufgeladen werden.

Der Mate X verwendet eine völlig andere Hardware. Das Falt-Handy verfügt über einen Kirin 980-Chip und ein Balong 5000 5G-Modem. Huawei gibt an, dass es einen seitlich angebrachten Fingerabdruckscanner hat, aber wir verfügen über keine Details zu Anschlüssen, Konnektivität und Speicherplatz

Kameravergleich zwischen Samsung Galaxy Fold und Huawei Mate X

Das Galaxy Fold hat satte sechs Kameras an Bord. Drei hinten: eine 16-Megapixel-Ultra-Wide-Kamera, eine 12-Megapixel-Weitwinkelkamera und ein 12-Megapixel-Telephoto-Sensor. Zwei innen: eine 10-Megapixel-Kamera und eine 8-Megapixel-RGB-Tiefenkamera. Die letzte ist die Frontkamera mit 10-Megapixel-Sensor für die Selfies.

Das Mate X hat in der Frontseite eine Triple-Kamera mit Leica-Objektiv. Das Gerät bietet eine Hauptkamera mit 40 Megapixel, einen Ultra-Weitwinkel mit 16 Megapixel und einen 8 Megapixel-Sensor für Tele-Modus.

Haben Sie sich entschieden, welches Top-Smartphone Sie bestellen werden? Mit dem Marktstart sollten Sie neben einem Handyvergleich auch einen Handytarifvergleich unternehmen und beste Handytarife für ein Mate X mit Vertrag oder Galaxy Fold mit Vertrag vergleichen.

Hinterlasse einen Kommentar