Go to the Header Button
  • info@handymitvertrag.de
  • +49 (0) 69 150 43 443
kinderhandys

19/01/2020 durch Felix Mast mit 0 Kommentare

Handyvergleich für Kinder: Kinderhandys zum günstigen Preis!


Ein nicht zu unterschätzender Anteil von Kindern besitzen heute ein Handy. Wir wissen aus den Studien, dass eine beachtliche Zahl von sechsjährigen Kindern Kinderhandys haben. Bei den Kindern zwischen 10 bis 13 Jahren ist der Besitz von einem Kinderhandy sogar größer als bei den Erwachsenen.

Kinderhandys stehen heute für viele Kinder auf dem ersten Platz ihrer Wunschliste. Das hat wesentlich damit zu tun, dass wir heute mit Smartphones zu tun haben, die den Kindern den Zugang zum Internet erlaubt. Kinder von heute stellen sich kein Leben ohne WhatsApp, Facebook, Instagram oder Snapchat vor. Auch die ganzen Online-Spiele sind für die Kinder unverzichtbar geworden.

Der Kauf von Kinderhandys ist nicht einfach

Das Kinderhandy dient also nicht mehr dazu, die Eltern in Notfällen anzurufen. Das Handy ist heute wie ein Spielzeug, von dem jedes Kind träumt. Anders als die Senioren kennen sich Kinder mit Smartphones und Internet bestens aus und verfolgen auch die Neuigkeiten in der Smartphone-Welt.

Von daher ist es für viele Eltern recht schwierig, für ein gesundes Nutzverhalten für ihre Kinder zu stehen und dabei erfolgreich zu sein. Auch beim Kauf eines Kinderhandys ist es für viele Eltern nicht einfach, die unnachgiebige Haltung ihrer Kinder zu brechen und das ein richtiges Nutzverhalten zu regeln.

Dasselbe Problem haben die Eltern auch beim Handykauf. Zudem kommt es vor, dass Kinder für ein neues Smartphone nicht darauf warten möchten, dass das aktuelle Smartphone kaputtgeht.

Robustheit bei Kinderhandys als ein wichtiges Kriterium

kinderhandys

Es kommt auch oft vor, dass Handyfunktionen, die für die Eltern sehr wichtig sind, für die Kinder gar keine Rolle spielen. Robustheit ist beispielsweise eine sehr wichtige Besonderheit, die Eltern bei einem Kinderhandy sehen möchten.

Kinder sind beweglich, sind oft unterwegs und machen Handys öfter kaputt als Erwachsene. Manchmal kommt es vor, dass das Lieblingshandy unseres Kindes eine sehr niedrige Akkukapazität hat. Auch die fehlenden Updates oder ganz neue Handyfunktionen, die mit den neuen Handys kommen, führen dazu, dass Kinder immer wieder ein neues Handy verlangen.

Ein Handykauf ist also oft eine vorläufige Lösung. Um solche Probleme überwinden zu können, brauchen viele Eltern eine kompetente Beratung. Wer die Beratung bekommen hat und sich als Eltern durchsetzen kann, kann gemeinsam mit seinem Kind ein Handyvergleich vornehmen und dabei auch seinem Kind zeigen, wie und warum es wichtig, dass man beste Smartphones vergleicht und dabei Geld spart.

Beste Kinderhandys nach Kriterien vergleichen

Möchten Sie für Ihr Kind ein Kinderhandy kaufen? Dann empfehlen wir Ihnen, beste Neueinsteiger-Smartphones zu vergleichen. Sie können gemeinsam mit Ihrem Kind das Nutzverhalten feststellen und demnach einen Handyvergleich nach Display, Handyvergleich nach Kamera, Handyvergleich nach Akkulaufzeit, Handyvergleich nach Leistung und Handyvergleich nach Preis vornehmen.

Als Neueinsteiger-Smartphones können beispielsweise folgende Smartphones als Kinderhandy dienen: Nokia 1, Nokia 3310, Nokia 220, Huawei P Smart Z, Gigaset GS185, Lisciani Giochi 64168, Cubot Kingkong, Samsung E1200i, Cubot NOVA 4G usw. Dabei ist das Alter des Kindes auch entscheidend.

Neben einem Handyvergleich nach Robustheit, Handyvergleich nach Preis, Handyvergleich nach Kamera, Handyvergleich nach Akku ist auch ein Handytarifvergleich für Kinderhandys äußerst wichtig. Wer beste Handytarife für Kinderhandys vergleicht, kann nämlich deutlich viel sparen.

Beste Handytarife für Kinder vergleichen

Auch das können Sie mit Ihrem Kind gemeinsam unternehmen und ihm dabei den Wert des Handyvergleichs aber auch der sorgfältigen Nutzung zeigen. Sehen Sie sich einfach die Handytarife von verschiedenen Mobilfunkanbieter wie vodafone, o2, Telekom, congstar oder otelo und finden Sie den besten Handyvertrag für ein Kinderhandy.

Auch bei der Suche nach Handys für Senioren bedarf es einem besonderen Handyvergleich für Senioren und Handytarifvergleich für Omas und Opas.



Hinterlasse einen Kommentar